fallback-image
Zur Übersicht

Hugendubel

Die Welt an sich (Klett-Cotta)

inkl. gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Nicht verfügbar
Verfügbar

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 9783608965964
Autor/Verlag: Danielsson, Ulf, Dahmann, Susanne

[Übersetzt: Dahmann, Susanne]
gebunden mit Schutzumschlag, mit zahlreichen Abbildungen
1. Auflage 2022
240 Seiten
div.Abbildungen s/w
von 2022

»Seine Worte sind wunderschön und seine Sätze quellen über von all den poetischen Details des Universums.« Göteborgs Posten

Alle Welt redet davon, die Natur zu schützen. Um dies zu können, müssten wir zumindest erfahren können, was Natur ist und sie uns bedeutet. Dieses Gespür ist uns abhandengekommen. Abstraktion und Analyse haben die Natur aus den Naturwissenschaften, und den Geist aus den Geisteswissenschaften vertrieben. Ulf Danielsson wirbt für moderne Naturwissenschaften, in denen der Mensch wieder seinen Platz hat, und entwirft eine Welt, deren Unendlichkeit wieder sinnlich und körperlich erfahrbar wird.

Nach der Austreibung des Menschen aus den modernen Naturwissenschaften hält der »Physikerklärer« Ulf Danielsson ein neues Verständnis von Natur und Wissenschaften für unbedingt erforderlich, indem er mit einigen Mythen aufräumt: Weder das Universum noch die Natur sind identisch mit der Mathematik und der Physik, die sie beschreiben. Mit diesen abstrakten Modelle sind nicht identisch mit der Realität. Wir leben in Welt und Weltall, aber nicht in den abstrakten Gleichungen. Wir sind Lebewesen und keine Maschinen. Mit unseren Körpern und unseren Sinnen erforschen und erkennen wir die Welt, wie sie ist. So könnten wir die wirkliche Welt wieder begreifen und uns von ihr ergreifen lassen, denn dies alles umgreift und umfasst die unendliche »Die Welt an sich«.

»Die Welt an sich wird ein moderner Klassiker werden.« Martin Hägglund , Autor von This Life. Secular Faith and Spiritual Freedom